Monatsarchiv für Dezember 2009

Erste Gehversuche mit der Google App Engine

Jan am 28. Dezember 2009

Obwohl ich realistisch gesehen leider keine Zeit habe, mich an ein technisch anspruchsvolles Spiel zu wagen, möchte ich dennoch einzelne Module oder Bibliotheken der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Aktuell lese / arbeite ich mich deshalb in die Google App Engine ein, um euch einen kleinen „Knaller“ zu präsentieren, den ihr in euren Multiplayer-Games nutzen könnt. Stay tuned, wie der Angelsachse sagen würde.

Abgelegt unter Programmieren,Spiele | Keine Kommentare

Address crawling von Domains ging nie einfacher als jetzt!

Jan am 20. Dezember 2009

Ich vermerke immer mehr Zugriffe per yasni.de oder einer simplen Suche nach meinem Namen, aber die aktuelle Situation verschlägt mir schlichtweg die Sprache.

EuroDNS bzw. der Dienst von whois.de liefert unter http://www.whois.de/whois_index eine Übersicht von über (geschätzten) 700000 Domains inklusive Ausgabe sämtlicher Daten ohne Captcha. Entschuldigung, aber wie fahrlässig kann man bitte noch mit sensiblen Daten (Domain, Adresse, gültige Emailadresse und Telefonnummer) umgehen?

Mittlerweile funktioniert zwar noch die Übersicht, die konkrete WHOIS-Abfrage schlägt aber fehl, da der Server nicht mehr antwortet. Gestern ging es noch, ich tippe auf Überlastung – Irgendwer wird die Informationen bereits in seine Datenbank einpflegen 🙂

Warum kann jedes Unternehmen mit Registrarlizenz diese Daten ohne Kontrollinstanz einsehen und auch noch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen?

Würde nicht ein einfaches „Ja, diese Domain ist schon weg“ ausreichen oder wofür ist es notwendig, sämtliche persönlichen Daten unkontrolliert im Internet zu verbreiten?

Zum Thema: Die Datenbank von whois.de hat es geschafft, dass mein Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse bei Google indexiert wurden. Yasni.de (einen Dienst, welchen ich persönlich verabscheue – Veraltete Webseiten aus dem Google-Cache indexieren und mir zuordnen, vielen Dank) liefert  diese dann auch prompt bei Eingabe meines Namens.

Die Daten stammen aus meiner persönlichen Web-Visitenkarte, einer .info Domain. Deren Daten lassen sich im Gegensatz zu .de Domains bei jeder WHOIS-Abfrage ohne Ausnahme komplett abrufen.

Ein Glück habe ich meine alte GMX-Adresse verwendet 🙂

Schöne Feiertage

Abgelegt unter Allgemein,Datenschutz | Keine Kommentare

Nächste Einträge »