Monatsarchiv für Dezember 2009

Mein Zotac ION ITX A ist da… und es passt natürlich nicht ins HFX micro M2!

Jan am 14. Dezember 2009

Das es mit dem Kühlkörper knapp werden konnte, war mir schon klar. Hatte aber mit dem Hauptspeicher auf ein wenig mehr Toleranz gehofft, das passt aber auch bei weitem nicht.

Ergo müssen zwei Riegel Kingston Value VLP (Very Low Profile) her, beispielsweise diese hier. Sieht man ja auch direkt in der Zeichnung, dass sie 18,3mm hoch sind. Meine gebrauchten sind knappe 30mm hoch und blockieren daher den Laufwerkskäfig. Ich brauche also noch VLP Ram, die BorgFX-Kühlung (welche nach ein paar kleinen Modifikationen auch benutzbar sein soll, ich freu mich jetzt schon) und ein wenig Zeit/Lust. Pfui.

Ich rate euch also von der Kombination ab, wenn ihr nicht Lust auf reichlich Bastelei habt. Aber ich hoffe, dass es sich lohnen wird. Halte euch mit Bildern auf dem laufenden, bisher steht bei mir folgendes:

[nggallery id=2]

Abgelegt unter Hardware | 3 Kommentare

Lebenszeichen, Projekt Drifter und mein neuer HTPC

Jan am 11. Dezember 2009

Ja, mich gibt es noch. Ich muss zugeben, in letzter Zeit mein Blog etwas vernachlässigt zu haben und werde daher hier einiges überarbeiten und online stellen. Meine Arbeit beim Ultimatespaceprojekt habe ich aus Zeitmangel eingestellt und meinen kritischen Beitrag über Computerspiele und ADS aus Rücksicht auf Recherchen potenzieller Arbeitgeber offline genommen. Wenn ihr ihn trotzdem lesen wollt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Ich bastel mir aktuell einen HTPC auf Basis des Zotac ION A in einem Gehäuse von HFX. Darauf soll ein sehr schlankes Ubuntu laufen und mir per Boxee den Fernseher speisen, Bilder stelle ich demnächst online. Aktuell beschäftige ich mich stark mit paralleler Programmierung sowie der Integration / Pflege der Makefiles meines Bachelorprojektes. Mehr Informationen über „Projekt Drifter“, ein von einem Mikrocontroller gesteuertes, autonomen Oberflächenfahrzeug, findet ihr unter drifter.hs-bremerhaven.de.

Abgelegt unter Hardware,Programmieren,Studium | Keine Kommentare

« Vorherige Einträge