Monatsarchiv für Februar 2011

Neues aus Oldenburg – Arduino und RGB Led Strips, XBMC auf meinem HTPC

Jan am 28. Februar 2011

Moin moin!

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, mittlerweile bin ich wieder nach Oldenburg gezogen und habe mich für „Eingebettete Systeme und Mikrorobotik“ eingeschrieben. Im Zuge dessen bin ich gerade in einem wilden Kaufrausch geraten und habe mir sowohl einen Arduino UNO als auch Löt- und Elektronikequipment zugelegt.

Mein nächstes Projekt soll ein mikrocontrollergesteuerter Ambilight Clone werden. Da ich aber aktuell keine Lust und Ambitionen habe, meinen RGB Led Strip zu zerschneiden, wird dieser wohl auf einen Kanal beschränkt sein. Konkret möchte ich von meinem HTPC  den farblichen Mittelwert einiger Dutzend Testpunkte bestimmen und anhand dessen mittels dem per USB verbundenem Arduino UNO die Farbe des RGB Led Strips anpassen. Dazu benötige ich noch einen RGB-Led Verstärker, der die PWM-Signale des Mikrocontrollers mit der Versorgungsspannung mixt, da der Arduino keine 12v mit mehreren Ampere liefern kann. Der dürfte hoffentlich bald aus Hongkong eintreffen und hat incl. Versand günstige 12,88$ gekostet und besitzt eine Buchse für das bisher verwendete 12v-Netzteil.

Der HTPC hingegegen basiert auf meinem schon bereits früher vorgestellten Intel Atom 330 mit ION-Chipsatz unter Ubuntu 10.10 x64 mit der aktuellen Version von XBMC, die ich wirklich sehr empfehlen kann.

Angesichts des äußerst moderaten Preises für ein MCP430 Launchpad (4,30$ incl. Versand von Texas Instruments) werde ich eventuell später noch umschwenken, damit der Arduino für anspruchsvollere Projekte genutzt werden kann. Außerdem fliegen hier noch 5x TLC5940NT mit jeweils 16 Kanälen PWM herum. Eventuell ein RGB-LED Tisch? Wir werden sehen.

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare