Archiv für das Tag 'cdn'

Feintuning am Blog mittels minify, Google Analytics und irgendwann auch mal WP Super Cache – UPDATE: Google CDN

Jan am 12. März 2012

Gerade mal 800ms braucht http://tools.pingdom.com/fpt/ um meine Seite aus Amsterdam mit aktiviertem WP Super Cache zu laden. Das ist schon der Wahnsinn, weil das PHP-Backend nicht mal arbeiten muss und ein Seitenaufruf für lighttpd nicht mal 1% CPU schafft. Leider stürzt nach ein paar Seitenaufrufen das PHP-Backend dann mit ALERT – zend_mm_head corrupted at xyzbla ab und ich bekomme nur noch Error 500 für meinen Blog. Wenn ich das in den Griff kriegen könnte, wäre das echt super. Habe etwas von output_buffer in der php.ini gelesen, werde ich noch testen. Nicht dass ich so viele Seitenaufrufe hätte, aber warum nicht ausprobieren?

Ansonsten werden jetzt sämtliche jquery.js, prototypes.js einfach direkt von Googles CDN ausgeliefert. Super Idee, einfach Use Google Libraries installieren und ab gehts. Alle lokalen JS, CSS usw durchlaufen vorher Better WordPress Minify, auf buerger-161.de zerhackt es leider die .css und funktioniert dann nicht mehr. Da wüsste ich auch gerne mal wieso.

Update: Ich habe jetzt mein Stylesheet sowie die geläufigsten Bilder (wie z.b. das 92kb große Share and Follow) der Homepage in der Google App Engine gelagert. Dadurch ist (sinnvollerweise bei einem deutschen Blog, ich weiss) meine Homepage jetzt weltweit etwas schneller erreichbar, aus Deutschland und der Schweiz dürfte sich der Zugriff minimalst verlangsamt haben. Da ich ab Mai für ein halbes Jahr in Südkorea (Seoul) leben werde, ist aber ein international gut erreichbarer Blog schon interessant. Der wird aber von einer neuen URL aus starten 🙂

Ansonsten verwende ich jetzt Google Analytics (ja, steinigt mich) gemäß den deutschen Datenschutzrichtlinien mit anonymisierter IP. Statpress verzögert den Aufruf der Homepage allgemein und wirklich sinnvoll ist das Plugin auch nicht, da zu 90% nur Spam in den Einträgen ist und der Author es nicht mehr pflegt.

ACHTUNG: Ich habe eben erst festgestellt, dass das ohnehin nicht allzu gute Plugin ShareThis noch freundlicherweise mir ohne Hinweis ein Tracking Beacon der Firma Scorecard unterschiebt. Das ist natürlich nicht gewollt und ich möchte euch daher davor warnen, dieses Plugin zu benutzen. Aktuell verwende ich Share & Follow, das scheint recht gut gepflegt zu werden und funktioniert wunderbar.

Abgelegt unter Internet | Keine Kommentare